Produktrezension Dampfgarer Morphy Richards 48780

Einfacher kann gesundes Kochen nicht sein. Denn der Morphy Richards 48780 Dampfgarer Intellisteam nimmt einem so ziemlich jeden Handgriff ab.
Mit seinen Maßen von 31,8 x 39,4 cm passt er wirklich in jeden Küchenschrank, obwohl er eigentlich viel zu schade ist, um dort zu versauern. Der Dampfgarer ist in unterschiedliche Bereiche unterteilt, in die die unterschiedlichen Lebensmittel geschichtet werden.

Zum Dampfgarer Test

Nun kommt der Clou an diesem Gerät: Denn es lässt sich spielend leicht vorprogrammieren. Das rührt daher, dass unterschiedliche Lebensmittel in der Regel eine unterschiedlich lange Garzeit haben. Man stellt sich also für jeden Behälter den jeweiligen Timer und kann sich danach anderen Dingen widmen. Sollte man bemerken, dass das Wasser zu knapp wird, kann man es während des Garvorgangs ohne Probleme nachgießen. Das Ergebnis ist sensationell, da der Dampfgarer das natürliche Aroma zu 100% erhält. So schmeckt Gemüse wirklich so, wie Gemüse eben schmecken sollte. Man muss kaum nachwürzen und kann einfach nur genießen. Ergänzend dazu bleiben auch die so wichtigen weil gesunden Vitalstoffe erhalten und verkochen nicht, da die Garzeit passend zum jeweiligen Gargut optimal eingestellt werden kann.

Der Dampfgarer ist nach der Verwendung leicht auseinanderzubauen und lässt sich genauso leicht auch reinigen. Wie bereits erwähnt, nimmt er kaum Platz weg und sieht mit seinem zeitlosen Design auch ganz schick aus. Insofern bietet dieser Dampfgarer einen echten Mehrwert für jede Küche. Kurzum ein sehr nützliches Küchengerät.

Negativ ist anzumerken, dass man insbesondere am Anfang den Plastikgeschmack merkt, der etwas auf die Speisen übergeht. Es lohnt sich daher, den Dampfgarer vor der allerersten Inbetriebnahme erst mal im leeren Zustand ausdampfen zu lassen. Dann dürfte der Plastikgeschmack kein Thema mehr sein.