Gibt es spezielles Zubehör für Dampfgarer?

Endlich haben sich die Bewohner einer Immobilie nach ausgiebiger Diskussion auf den Einbau eines Dampfgarers in der hauseigenen Küche geeinigt. Doch die Anschaffung eines Dampfgarers alleine genügt nicht, um Gerichte im Dampfgarer zubereiten zu können. Ebenso wie bei Backöfen bedarf es speziellen Küchenzubehörs wie beispielsweise Schüsseln, Auflaufformen und vielem mehr, um leckere Gerichte zu ermöglichen. Dieser Beitrag setzt sich folglich mit der Frage auseinander, ob und welches spezielle Zubehör für Dampfgarer es gibt. Zudem skizziert er die Vorteile der einzelnen Komponenten.

Zum aktuellen Dampfgarer Test

Namhafte Hersteller offerieren breite Produktpalette

Zahlreiche international bekannte Hersteller wie zum Beispiel Tefal, Bomann oder Braun bieten Besitzern von Dampfgarern in ihren Produktportfolios eine Vielzahl an Zubehör-Artikeln an. Hierzu zählen

  • Garbehälter
  • Roste
  • Wasserbehälter
  • Dichtungen
  • Reinigungsprodukte

und viele andere.

Edelstahlgitter als Halterung für Garbehälter

Allen anderen Zubehör-Artikeln voran empfehlen die Hersteller die Verwendung eines Kombirosts, auf dem problemlos unterschiedliche Behälter und Formen abgestellt werden können. Sie dienen somit als Grundlage, um jegliche Garbehälter mitsamt Essensinhalten im Dampfgarer unterzubringen. Häufig handelt es sich bei den Kombirosten um Edelstahlgitter, die aus schmalen Stäben bestehen, damit die Wärme ungehindert durch den Rost treten kann. Dadurch wird trotz des eingelegten Rosts keine Energie verschwendet.

Garbehälter mit oder ohne Löcher erhältlich

Damit sind wir bereits bei den wichtigsten Zubehör-Artikeln angelangt, den Garbehältern. Sie sind in verschiedenen Volumina und Größen erhältlich und ferner aus unterschiedlichen Materialien, in aller Regel aber aus Edelstahl, geformt. Dabei gibt es sowohl Behälter mit Löchern auf der Bodenfläche als auch Behälter, die eben jene Löcher nicht besitzen. Während des Garvorgangs bildet sich im Innern des Dampfgarers reichlich Kondenswasser. Im Idealfall gelangt dieses Wasser in Auffangbehälter, weswegen Formen mit Löchern ideal geeignet sind, damit das Wasser aus den Behältnissen mit den Lebensmitteln entweichen kann, um dann wiederum in den entsprechenden Wasserbehältern gesammelt zu werden.

Wasserbehälter zum Auffangen des Kondenswassers

Folglich sollten Besitzer eines Dampfgarers auch geeignete Wasserbehälter besitzen, die das entsprechende Volumen besitzen, um das Kondenswasser aufzufangen. Idealerweise bestehen sie aus einem für Kalk nicht anfälligen Material. Des Weiteren verfügen die Wasserbehälter im besten Falle über einen einfachen Mechanismus, um das Wasser regelmäßig ausgießen zu können.

Dichtungen gegen das Entweichen von Luftfeuchtigkeit

Unter anderem wegen des erwähnten Kondenswassers und zum Erhalt der Wärmeenergie innerhalb des Geräts lohnt sich die Anschaffung von qualitativ hochwertigen Dichtungen, die es für die verschiedensten Dampfgarer-Türen gibt. Es bietet sich an, diese aufgrund ihrer Abnutzung regelmäßig zu erneuern.

Reinigungsprodukte zum Entfernen hartnäckiger Rückstände

Abschließend empfehlen die Hersteller für die Reinigung von Dampfgarern ebenfalls spezielle Produkte. Hierzu zählen Entkalker, die in flüssiger Form, als Tabletten oder Kapseln erhältlich sind. Außerdem sollten Besitzer von Dampfgarern je nach Einsatzgebiet ihres Geräts über Reinigungsschwämme, Edelstahlpflegetücher und Grillreiniger verfügen, damit im Dampfgarer keine Essensreste zurückbleiben.

Folglich gibt es für Dampfgarer ebenso wie für Backöfen und viele andere Küchengeräte reichlich Zubehör-Artikel. Von Gar- und Wasserbehältern über Roste bis hin zu Dichtungen und Reinigungsprodukte sollten Kenner über ein breites Portfolio verfügen.