Gibt es kombinierte Dampfgarer-Mikrowellen oder ähnliches?

Seitdem sie in aller Munde sind, finden Dampfgarer neben klassischen Küchengeräten wie beispielsweise einem Herd, einer Mikrowelle oder einem Mixer vermehrt Einzug in die deutschen Küchen. Allerdings benötigt man für die Zubereitung der verschiedenen Gerichte jeweils ein eigenes Gerät und jedes einzelne nimmt reichlich Platz in der Küche weg. Folglich stellt sich die Frage, ob es kombinierte Geräte wie beispielsweise Dampfgarer-Mikrowellen oder ähnliche Kombinationen gibt. Dieser Artikel zeigt mit dem Fokus auf Dampfgarern auf, welche Küchengerät-Kombinationen mittlerweile bereits in großer Vielzahl erhältlich sind und für welche Zielgruppe sich diese Geräte lohnen.

Zum aktuellen Dampfgarer Test

Dampfgarer-Backofen-Kombinationen sehr weit verbreitet

Wer beispielsweise für ein Baby Babynahrung mixen oder einem Kind eine Mikrowelle zur Verfügung stellen möchte, damit es sich mittags das am Vortag zubereitete Essen erwärmen kann, sucht nach kombinierten Dampfgarern, die zum Beispiel über eine zusätzliche Mixer- oder Mikrowellen-Funktion verfügen. Im Elektronikfachhandel finden Interessenten am häufigsten

  • Dampfgarer-Backofen-Kombinationen sowie
  • Dampfgarer-Mikrowellen-Kombinationen,

sodass zumindest all jene, die neben dem Dampfgarer eine zusätzliche Mikrowellen-Funktion suchen, voll auf ihre Kosten kommen. Da sich Dampfgarer aktuell steigender Beliebtheit erfreuen und Kunden bereit sind, viel Geld in sinnvolle, platzsparende Kombinationen zu investieren, ist allerdings auch davon auszugehen, dass sich diese Aufzählung in den kommenden Jahren noch um einige weitere mögliche Kombinationen erweitern wird.

Wasser in den Backofen zu geben ist längst Geschichte

Dampfgarer-Backofen-Kombinationen sind empfehlenswert, da sie es ermöglichen, mit nur einem einzigen Gerät Lebensmittel zuzubereiten, die von innen saftig-weich, von außen hingegen kross zubereitet werden sollen. Hervorragenden Köchen bietet das Gerät somit mehr Variations-Möglichkeiten als es eines der beiden Geräte alleine garantiert. Verschiedene Zubereitungstechniken können somit kombiniert werden und eine neue Art des Gaumenschmauses ermöglichen. In allererster Linie kann dem Essen heutzutage Feuchtigkeit viel gezielter beigesteuert werden als es noch zu Zeiten reiner Backöfen der Fall gewesen ist. Rezepte, bei denen ein Behälter mit Wasser in den Backofen hinzugegeben werden musste, gehören somit zukünftig der Vergangenheit an, da sie problemlos mit einer Dampfgarer-Backofen-Kombination zubereitet werden können.

Dampfgarer-Mikrowellen-Kombinationen schaffen es, in kürzester Zeit Essen zu erhitzen. Mikrowellen werden in aller Regel dann verwendet, wenn das Essen bereits gekocht wurde, und nur noch einmal erwärmt werden soll. Durch die Zufuhr von Wärme und Feuchtigkeit bleiben wichtige Inhaltsstoffe wie zum Beispiel Vitamine und vor allem der Geschmack erhalten, was auch diese Kombinationen zu attraktiven Geräten macht.

All jene Kaufinteressenten, die einen Dampfgarer in Kombination mit einem anderen Küchengerät erwerben möchten, werden folglich schon heute fündig. Am begehrtesten sind Kombinationen, die auch das Backen im Dampfgarer oder das Erhitzen durch Mikrowellen erlauben. Sie sind insbesondere für all jene hilfreich, die Platz sparen möchten. Außerdem lohnen sie sich für all jene Schlemmermäuler, die gerne viel Gemüse essen, gleichzeitig aber auch ab und an einen Kuchen, eine Pizza oder ein Brot backen oder mal eben schnell ein Gericht vom Vortag erhitzen möchten. Kombinationen mit anderen Geräten wie beispielsweise einem Mixer sind bislang hingegen weniger gebräuchlich. Es bleibt zu hoffen, dass diese angesichts der großen Beliebtheit von Dampfgarern in naher Zukunft entwickelt und im Elektronikfachhandel vertrieben werden.